1. Ergoldinger Samstagsquartett

Erich Kreilinger gewinnt die Topgruppe
Insgesamt 10 Teilnehmer
07.10.2017 Bürgerhaus
Am Samstag ging das von Abteilungsleiter Markus Mock installierte 1. Ergoldinger Samstags-Quartett im Bürgerhaus über die Bühne. Neben den acht gemeldeten Teilnehmern für die zwei 4-er Gruppen konnte Spielleiter Anton Königl noch zwei weitere Kollegen begrüßen, sodaß eine 3. Gruppe mit zwei Spielern aufgestellt werden musste. Die nach DWZ-stärke eingeteilten Gruppen spielten ein Rundenturnier jeder gegen jeden, also drei Partien mit jeweils 90 Minuten Bedenkzeit. In Gruppe 3 spielten beide drei mal gegeneinander. Alle Partien waren spannend und heiß umkämpft, mehrmals ergab sich eine Sekundenschlacht nach fast drei Stunden. Das Turnier wird nach Möglichkeit jeden 1. Samstag im Monat bzw. alle zwei Monate durchgeführt.
Runde 1 - Topgruppe 1:  Eine wüste Angriffspartie im Königsinder lieferten sich Daniel Lichtmannecker und Erich Kreilinger, wobei sich im Endspiel ein Blitzduell mit Zeitnot und Zugwiederholung ergab und somit mit Remis endete. Jonas Hammerl fuhr mit seiner Caro Kann Verteidigung einen wohlüberlegten und sicheren Punkt ein, obwohl sich Dimitri lange Zeit zur Wehr setzten konnte.
Gruppe 2:  Auch hier bei Anton Kosinoga - Thomas Lieder Spannung pur bis zum finalen Blitzduell. Zuerst Figurenverlust bei Thomas, im Endspiel Figurengewinne für Anton, am Blitzende Gewinnvorteile für ihn, doch die Zeit war abgelaufen gegen den blanken König von Thomas, somit Remis. Dominik gegen Jakob klar überlegen, nach reichlich Materialgewinn voller Punkt für ihn.
Gruppe 3:  Gabriel Mock war gegen den Schnellschachspieler Alexander Lenhard vom SV Deggendorf klar überfordert, keine Chance für ihn, den Sieg des Gästespielers zu verhindern.
Runde 2 - Gruppe 1:  Eine spannende Auseinandersetzung bei Erich Kreilinger gegen Jonas Hammerl (Caro Kann), wobei Jonas bis ins Mittelspiel Stellungsvorteile vorweisen konnte. Erich verteidigte sich geschickt, konnte trotz Damenverlust im Endspiel ein Mattnetz installieren, bei dem es für Jonas kein entrinnen gab, somit doch noch voller Punkt für Favorit Erich. Im zweiten Duell der Gruppe brachte sich Dimitri gegen Daniel selbst um die Ecke, nach Figurenverlust leichtes Spiel zum Punktgewinn für Daniel.
Gruppe 2:  Dominiks Englische Eröffnung gegen Anton verlief nicht optimal, bis ins Endspiel verlor er nicht weniger als zwei Offiziere und das war zuviel des Guten. Thomas bei seinem Sizilianer ohne Probleme gegen den jungen Nachwuchsspieler Jakob, nach gut einer Stunde war das Gefecht entschieden.
Gruppe 3:  Wieder konnte sich Alexander gegen Gabriel in sicherer Manier durchsetzen, der am Schluss vor der Alternative stand, Damenverlust oder Matt.
Runde 3 - Gruppe 1:  Erich wählte gegen Dimitri die Sizilianische Verteidigung /Paulsen, seine Routine und Erfahrung brachten auch im dritten Spiel des Tages für Dimitri trotz zähem Ringen nach 62 Zügen eine Nullrunde, für ihn somit eine samstäglich große Rochade. Daniel und Jonas duellierten sich bei einer Damenindischen Partie, sie trennten sich zum Abschluss der Serie mit einem ausgekämpften Remis. Sieger der Gruppe wurde Erich Kreilinger mit 2,5 Pkt. aus 3 Partien.
Gruppe 2:  Anton gewnn nach Damenbauernspiel sicher und ohne Schwierigkeiten gegen Jakob, der sich über 56 Züge tapfer gegen eine weitere Niederlage stemmte. Er konnte zwar keine Punkte incl. DWZ ergattern, jedoch sicherlich ein Plus an Erfahrung verbuchen. Das Duell Vater gegen Sohn entschied unerwartet Dominik, nach Figurengewinn half alles strampeln väterlicherseits nichts, den vollen Punkt kassierte der Nachwuchs, überholte ihn in der Tabelle und bei den DWZ-Punkten. Sieger der Gruppe wurde Anton Kosinoga mit ebenfalls 2,5 aus 3.
Gruppe 3:  Erster und abschließender Sieg für Gabriel gegen Alexander. Auf der Basis Caro Kann /Vorstoß Variante wurden die Klingen gekreuzt, wobei der Deggendorfer bereits im 8. Zug eine Figur einstellte. Mit dieser Mehrfigur im Rücken setzte er seinen Kontrahenten überlegt und sehenswert im Endspiel matt. ak

Gruppe 1:  Runde   DWZ
Platz Name 1 2 3 Pkt. Alt Neu Veränd.
1 Kreilinger Erich 1/2 1 1 2,5 1842 1853 +11
2 Lichtmannecker Daniel 1/2 1 1/2 2 1793 1800 +7
3 Hammerl Jonas 1 0 1/2 1,5 1622 1656 +34
4 Alexandrov Dimitri 0 0 0 0 1655 1599 -56

 

Gruppe 2:  Runde   DWZ
Platz Name 1 2 3 Pkt. Alt Neu Veränd.
1 Kosinoga Anton 1/2 1 1 2,5 1575 1566 -9
2 Lieder Dominik 1 0 1 2 1209 1264 +55
3 Lieder Thomas 1/2 1 0 1,5 1265 1256 -9
4 Paringer Jakob 0 0 0 0 0 0 0

 

Gruppe 3: Runde   DWZ
Platz Name 1 2 3 Pkt. Alt Neu Veränd.
1 Lenhard Alexander (SV Deggendorf) 1 1 0 2 1469 1584 +15
2 Mock Gabriel 0 0 1 1 1450 1422 -28

 

Zurück

Breaking news

22.10.2017 13:46

Ndb-MM - 1. Runde

Auftaktremis gegen Straubing wie im Vorjahr

Weiterlesen …

08.10.2017 12:19

Ndb-Jgd-MM - 2. Runde

Erwartete Ergebnisse - aber die Dritte gewinnt 4:0 gegen Geiselhöring

Weiterlesen …

07.10.2017 23:00

1. Ergoldinger Samstagsquartett

Zehn Teilnehmer - Erich Kreilinger gewinnt Gruppe 1

Weiterlesen …