30. Offene Bayerische Senioren MS

Vladimir Simin verbessert seinen Startplatz um 5 Ränge
... und gewinnt 29 DWZ-Punkte

09.-17.06.2018  Bergen
Turnierseite
Insgesamt 76 Teilnehmer, im Vorjahr waren es noch 92, gingen an den Start zur Ermittlung eines Bayerischen Meisters. Borys Bilyavskyy, Anton Königl und Vladmir Simin vertraten auch in diesem Jahr als Trio die Ergoldinger Schachabteilung. Wir erzielten erneut 15 Punkte aus 27 Partien, wie im letzten Jahr, nur in anderer Reihenfolge.
Runde 1 - Für uns Drei lösbare Aufgaben, wobei mein Gegenüber mit 1340 DWZ wie ein 2000-er spielte und mich 4 Stunden quälte. Des öfteren haben DWZ-Zahlen keine Aussagekraft, beim unterschätzen kann es hie und da böse ins Auge gehen.
2 - Jeder unserer Gegner hatte über 2100 ELO, "nur" ein Punkt in überragenderweise für Vladimir gegen H. Däubler, dem Turniersieger von 2014. Borys erlitt hier die einzige Turnierniederlage gegen M. Trescher, ich unterlag Dr. H. Titz, der am Ende Vize-Meister wurde.
3 - Starkes Remis von Vladimir gegen den mehrmaligen Vize-Meister K.H. Jergler/2051 DWZ vom SC Rottal-Inn. Borys nur Remis nach übersehen eines zweizügigen Matts, ich konnte einen schwer erkämpften Sieg mit Schwarz verbuchen.
4 - Vladimir verlor gegen FM G. Röder im Mittelspiel zwei Bauern und damit die Partie, Borys erzielte ein sicheres Remis. Ich hatte gegen J. Glueck (1853) etwas Pech, ich vergeigte im Endspiel ein Bäuerlein und somit auch das Duell.
5 - Vladimir zum vierten Mal gegen einen Spieler mit weit über 2100 ELO mit der Folge, Figuren- und Partieverlust gegen W. Kugelmann, den Turniersieger von 2010 in Bad Griesbach. Für Borys und mich eigentlich machbare Aufgaben. Borys überzeugend mit zwei Mehrbauern gewonnen, bei mir im Endspiel Materialgleichstand. Jedoch wenig restliche Bedenkzeit, den Remisvorschlag musste ich deshalb akzeptieren.
6 - Vladimir und Borys schafften gegen gleichwertige Gegner jeweils nur ein Remis, ich konnte einen schwächeren äußerst defensiv eingestellten Gegenüber erst im Endspiel nach dessen Fehlzug auf die Verliererstraße schicken.
7 - Vladimir und Borys erhielten angenehme Gegner mit jweils gut 1600 DWZ, wobei Vladimir nach Figurengewinn souverän siegte und Borys mit einem frühzeitigen Remis nach feuchter Munition zufrieden war. Ich erwischte mit A. Urytskyy (2161 ELO) einen Landsmann von Borys. Mein Bauernverlust im Endspiel war sein Gewinn, wobei ich die Remislösung erst in der Analyse mit einigem Bedauern realisierte.
8 - Wir Drei erwischten Spieler um die 1700 DWZ. Mein Widersacher aus Karlsruhe erzielte 2017 ungeschlagen zwei Siege und sechs Remis. Das war für mich ein Grund unbedingt zu gewinnen, überzog wieder einmal unnötig und verlor. Vladimir erreichte in etwas besserer Stellung ein sicheres Remis, während Borys ein ergebnisorientiertes Remis notieren konnte.
9 - Borys servierte diesmal ein ausgekämpftes Remis gegen einen alten Turnierfuchs, sein Stellungsvorteile reichten jedoch nicht aus. Ich hatte es mit einem angriffslustigen Gegner zu tun, der zuletzt auch überzog und nach Bauern, Quali und Figurenverlust das Handtuch warf. Vladimir kam als Letzter siegreich ins Ziel, ein Mehr- bzw. Freibauer war ausschlaggebend, am Ende zusätzlich ein Läufer und zwei Bauern als Gewinnplus. ak

Turniersieger wurde Titelverteidiger FM F. Röder, SV Altensittenbach mit 8 Punkten vor Dr. H. Titz, Die Klagenfurter/A mit 7 Punkten und Prof. N. Pfitzer, SV Backnang mit 6,5 Punkten.

StPl Name TWZ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Ges Platz DWZ
                            neu änd
22 Simin Vladimir 1956 1 1 = 0 0 = 1 = 1 5,5 17. 1828 +29
23 Bilyavskyy Borys 1945 1 0 = = 1 = = = = 5 29. 1726 -3
28 Königl Anton 1894 1 0 1 0 = 1 0 0 1 4,5 36. 1683 -2

Bilder folgen...

Zurück

Breaking news

10.06.2018 20:00

30. Offene Bayerische Senioren MSDieWieder

Vladimir Simin verbessert Startplatz um 5 Ränge

Weiterlesen …

10.06.2018 19:43

Ndb-Jugend-Blitzmeisterschaften

Daniel Lichtmannecker gewinnt - Maria Kühne Dritte - sieben Pokale für den FCE

Weiterlesen …

09.06.2018 19:00

7. Regensburger Bavaria Jugend Open

Fünf Pokale - Sebastian Astner gewinnt die U14m

Weiterlesen …